PETG FILAMENT

PETG FILAMENT

Filament PET-G Premium - Hohe Durchsichtigkeit und chemische Beständigkeit 

Filament PET-G Premium ist neben PLA eines der beliebtesten Materialien für den 3D-Druck. Ein sehr wichtiger Vorteil von PETG ist, dass es im Vergleich zu anderen Thermoplasten, die im FDM/FFF-3D-Druck verwendet werden, praktisch keine Schrumpfung und eine geringe Feuchtigkeitsaufnahme aufweist. Die aus PET-G gedruckten Teile behalten die Stabilität der Eigenschaften für eine lange Nutzungsdauer. Filament PET-G Premium vereint die begehrtesten Eigenschaften von PLA und ABS.
Die mit den transparenten Farben von PET-G Premium hergestellten Elemente zeichnen sich durch einen hohen Anteil an kristalliner Phase aus, der es ermöglicht, mit einer geringen Anzahl von Außenkonturen der additiv gefertigten Elemente, einen nahezu transparenten Effekt zu erzielen. Das Grundmaterial und die Farbstoffe, die bei der Herstellung von Spectrum PET-G Premium verwendet werden, sind für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen.
Neben anderen Eigenschaften, die PETG auszeichnen, ist die gute Kriechfestigkeit unter konstanten Belastungsbedingungen zu nennen. Dies ist dank der Verbindung zwischen den Schichten des aufgetragenen Materials möglich. Dies führt zu einer deutlich geringeren Anisotropie der mechanischen Eigenschaften in den hergestellten Teilen und bedeutet, dass die mechanischen Eigenschaften in einzelnen Fertigungsrichtungen weniger stark variieren im Vergleich zu den anderen für den 3D-Druck vorgesehenen Thermoplasten. 
 

Filament PET-G HT100 - Drucken Sie langlebige und funktionale Gegenstände 

PET-G HT100 ist ein Filament auf Copolyesterbasis, das für den 3D-Druck in der FFF/FDM-Technologie entwickelt wurde. Das Material ist für fortgeschrittene Benutzer von 3D-Druckern bestimmt, insbesondere für diejenigen, die von den Ausdrucken eine ausgezeichnete Langlebigkeit und einen Betrieb unter realen Bedingungen verlangen.

PET-G HT100 enthält kein Styrol, ist ein Material mit leicht wahrnehmbarem Geruch und ist für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen. Die hervorragende Maßhaltigkeit ermöglicht den 3D-Druck von Gegenständen mit exakter Maßhaltigkeit, was besonders bei Projekten, die aus vielen Komponenten bestehen, wichtig ist. Eine der größten Stärken von PET-G HT100 ist seine erhöhte Temperaturbeständigkeit von 100°C. 
Die hohe Temperaturbeständigkeit von PET-G HT100 gewährleistet die Verwendung von ausgedruckten Elementen ohne Angst vor Verformungen. In Verbindung mit den oben genannten Eigenschaften wie: Maßhaltigkeit, hohe Festigkeit und gute Chemische Beständigkeit ermöglicht der 3D-Druck mit PET-G HT100 die Herstellung von voll funktionsfähigen Elementen.
 

Filament Spectrum PET-G FX120 - Ausgezeichnete Langlebigkeit, Festigkeit und Flexibilität

Filament PET-G FX120 ist ein flexibles Material, das speziell für ingenieurtechnische Anwendungen entwickelt wurde. Es ist sehr fortschrittlich und eignet sich für Anwendungen, die sowohl die Langlebigkeit eines Polymers der Ingenieursklasse als auch die Bequemlichkeit und Nützlichkeit von Produkten aus einem flexiblen Material erfordern. PET-G FX120 ist ein Material, das eine hervorragende Langlebigkeit und Festigkeit aufweist und es den Projektanten ermöglicht, schnell wirklich funktionale Teile herzustellen, die dem normalen Gebrauch standhalten. 
Die mit dem Filament PET-G FX120 hergestellten Teile zeichnen sich durch hohe chemische Beständigkeit und Temperaturbeständigkeit aus und können auch mit Dampf sterilisiert werden. Das Material ist an die Verwendung eines hohen Luftstroms ausgelegt, wodurch eine sehr hohe Oberflächenqualität und eine erhebliche Reduzierung der Probleme mit dem so genannten "Fädeln" erreicht werden können. Außerdem ist es aufgrund der relativ hohen Starrheit des Filaments PET-G FX120 möglich, mit erhöhten Arbeitsgeschwindigkeiten im Vergleich zu anderen Elastomeren zu drucken.
Das PET-G FX120 gehört zur Gruppe der starren Elastomere. Dadurch kann es effektiv auf Geräten mit einem Zuführmechanismus für Filament von Typ Bowden sowie in immer beliebter werdenden Multimaterialdruckern eingesetzt werden – dann verbindet es sich perfekt mit dem klassischen Material auf Basis von PET-G. Die bei der Entwicklung dieses Materials verwendeten Additive haben die maximale Betriebstemperatur deutlich erhöht - sogar bis zu 120°C.
 

Filament Spectrum PET-G MATT - Matte Druckoberfläche 

PET-G MATT ist ein Material auf PETG-Basis, dessen chemische Zusammensetzung so modifiziert wurde, dass matte Oberflächen der Ausdrucke erhalten werden können. Die matte Optik der gefertigten Elemente erhöht deren Ästhetik deutlich und minimiert zudem die Sichtbarkeit der Schichten auf den Seitenflächen der gefertigten Elemente.
Der zusätzliche Einsatz von Zusatzmitteln führte zu einer verbesserten Temperaturbeständigkeit, Schlagbiegefestigkeit und verringerten Sprödigkeit der gefertigten Elemente. Die Modifizierung von PET-G MATT umfasste auch eine UV-Stabilisierung.
 

Filament PET-G FR V0 - Feuerbeständiges, halogenfreies PET-G für den 3D-Druck

PET-G FR V0 ist ein neues halogenfreies, feuerbeständiges Material für den 3D-Druck auf Basis des allgemein bekannten PET-G. Das Filament wurde nach der Brennbarkeitsnorm UL 94 V0* entwickelt, was bedeutet, dass das vertikale Brennen des Filaments oder des gedruckten Teils nicht länger als 10 Sekunden dauert. Die meisten typischen Kunststoffe haben eine geringe Feuerbeständigkeit. Daher wurde das Filament PET-G FR V0 entwickelt, das schwer brennbar oder selbstverlöschend ist, um ein hohes Maß an Sicherheit im Alltags- und Arbeitsumfeld zu gewährleisten. Die vorgenommenen Modifikationen haben keinen Einfluss auf die Druckbarkeit des Filaments, wodurch die klassischen Eigenschaften von PET-G beibehalten werden können, also das einfache und effiziente Drucken bei sehr geringer Schrumpfung und relativ hoher Zugfestigkeit.
 
 
PETG FILAMENT WEISS, 1KG Spule mit 1,75mm Durchmesser
  • Verfügbare Materialdurchmesser:1,75 mm
  • Dichte: 1.27 g/cm³
  • Extruder/Nozzle-Temperatur: 210-235 °C (empfohlen: 215 °C)
  • Betttemperatur: Nicht notwendig (optional: 0-60 °C)
  • Optimale Druckbett-Haftung: BuildTak, PEI, Glasauflage mit Adhäsive
  • Empfohlene Verarbeitungsgeschwindigkeit: 15-100 mm/s
  • Gewicht des Materials: 1kg
17,90 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
PETG FILAMENT SCHWARZ, 1KG Spule mit 1,75mm Durchmesser
  • Verfügbare Materialdurchmesser:1,75 mm
  • Dichte: 1.27 g/cm³
  • Extruder/Nozzle-Temperatur: 210-235 °C (empfohlen: 215 °C)
  • Betttemperatur: Nicht notwendig (optional: 0-60 °C)
  • Optimale Druckbett-Haftung: BuildTak, PEI, Glasauflage mit Adhäsive
  • Empfohlene Verarbeitungsgeschwindigkeit: 15-100 mm/s
  • Gewicht des Materials: 1kg
17,90 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
PETG FILAMENT CRYSTAL, 1KG Spule mit 1,75mm Durchmesser
  • Verfügbare Materialdurchmesser:1,75 mm
  • Dichte: 1.27 g/cm³
  • Extruder/Nozzle-Temperatur: 210-235 °C (empfohlen: 215 °C)
  • Betttemperatur: Nicht notwendig (optional: 0-60 °C)
  • Optimale Druckbett-Haftung: BuildTak, PEI, Glasauflage mit Adhäsive
  • Empfohlene Verarbeitungsgeschwindigkeit: 15-100 mm/s
  • Gewicht des Materials: 1kg
17,90 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
PETG FILAMENT CARBON FIBER, 1KG Spule mit 1,75mm Durchmesser
EMPFOHLEN
-36%
  • Verfügbare Materialdurchmesser:1,75 mm
  • Dichte: 1.27 g/cm³
  • Extruder/Nozzle-Temperatur: 210-235 °C (empfohlen: 215 °C)
  • Betttemperatur: Nicht notwendig (optional: 0-60 °C)
  • Optimale Druckbett-Haftung: BuildTak, PEI, Glasauflage mit Adhäsive
  • Empfohlene Verarbeitungsgeschwindigkeit: 15-100 mm/s
  • Gewicht des Materials: 1kg
UVP 26,90 EUR
Nur 16,99 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
PETG FILAMENT SCHWARZ, 1KG Spule mit 1,75mm Durchmesser SONDERAKTION!
NEU
-31%
  • Verfügbare Materialdurchmesser:1,75 mm
  • Dichte: 1.27 g/cm³
  • Extruder/Nozzle-Temperatur: 210-235 °C (empfohlen: 215 °C)
  • Betttemperatur: Nicht notwendig (optional: 0-60 °C)
  • Optimale Druckbett-Haftung: BuildTak, PEI, Glasauflage mit Adhäsive
  • Empfohlene Verarbeitungsgeschwindigkeit: 15-100 mm/s
  • Gewicht des Materials: 1kg
UVP 19,90 EUR
Nur 13,59 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
PETG FILAMENT WEISS, 1KG Spule mit 1,75mm Durchmesser SONDERAKTION!
NEU
-24%
  • Verfügbare Materialdurchmesser:1,75 mm
  • Dichte: 1.27 g/cm³
  • Extruder/Nozzle-Temperatur: 210-235 °C (empfohlen: 215 °C)
  • Betttemperatur: Nicht notwendig (optional: 0-60 °C)
  • Optimale Druckbett-Haftung: BuildTak, PEI, Glasauflage mit Adhäsive
  • Empfohlene Verarbeitungsgeschwindigkeit: 15-100 mm/s
  • Gewicht des Materials: 1kg
UVP 17,90 EUR
Nur 13,59 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 28 (von insgesamt 58)

MEHR ÜBER PETG FILAMENT

Polyethylenterephthalat (Kurzzeichen PET) ist ein thermoplastischer Kunststoff aus der Familie der Polyester. PET hat vielfältige Einsatzbereiche und wird unter anderem zur Herstellung von Kunststoffflaschen (PET-Flaschen), Folien und Textilfasern verwendet.
Durch Zusatz von Glykol (PET+G) werden die Eigenschaften für den 3D Druck verbessert. Es ist unter anderem weniger Spröde.


PETG ist ein hervorragendes Material für technische Anwendungen sowie mechanisch beanspruchte Teile für Innen- und Ausseneinsätze. Es ist ein zäher Werkstoff mit sehr guter Wärmebeständigkeit.
Wir verwenden PETG für Maschinenteile und zur Herstellung von mechanischen Elementen für Maschinen.
Wir lieben dieses Material da es einfach zu drucken ist, kaum Verzug aufweist aber dennoch langlebige und stabile Eigenschaften hat. Mit PETG kannst du kleine aber auch große Objekte ohne Probleme drucken.
Einziger Nachteil von PETG gegenüber von ABS oder PLA ist das Fadenziehen während des Drucks. Diese Fäden können sich dann oft wie Spinnweben über dem Teile verteilen.
Aber auch hierfür gibt es eine einfache Lösung. Mit einem Heißluftföhn können Sie die Fäden einfach wegblasen.

VERWENDEN SIE ZUM DRUCKEN VON 3D TEILEN MIT PETG FOLGENDE EINSTELLUNGEN:

Düsentemperatur: ca. 250° Grad Celsius
Heizbettemperatur: ca. 70-90° Grad Celsius

(Bitte beachten Sie aber zusätzlich die Temperaturen und Einstellungen in der Artikelbeschreibung. Diese können von den Standardeinstellungen abweichen)
 

VOR UND NACHTEILE VON PETG:

+ Einfach zu Drucken
+ relativ günstiges Material
+ schöne Oberflächen
+ für kleine und große Teile
+ schlagzäh für beanspruchte Teile
+ geringer Verzug
+ hohe Temperaturbesändigkeit
+ gut Nachbearbeitbar
- zieht Fäden beim Druck
- Kleinstteile weniger geeignet
- Überhängende Konturen schlechter druckbar

Im 3D-Druck steht PETG für Polyethylenterephthalatglykol. Es handelt sich um ein thermoplastisches Filament, das in 3D-Druckern verwendet wird. PETG ist eine Weiterentwicklung von PET (Polyethylenterephthalat) und bietet einige verbesserte Eigenschaften für den 3D-Druck im Vergleich zu anderen gängigen Filamenten wie PLA (Polylactid) oder ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol). Hier sind einige der wichtigsten Merkmale von PETG im 3D-Druck:

  1. Haltbarkeit und Zähigkeit: PETG ist im Vergleich zu PLA und ABS zäher und weniger spröde. Dadurch eignet es sich gut für Teile, die einer höheren Belastung ausgesetzt sind und weniger leicht brechen oder reißen.

  2. Hitzebeständigkeit: PETG ist hitzebeständiger als PLA und verformt sich nicht so leicht bei höheren Temperaturen. Dies macht es geeignet für Anwendungen, bei denen Temperaturbeständigkeit wichtig ist, wie zum Beispiel Teile für den Einsatz im Automobilbereich oder in Haushaltsgeräten.

  3. Chemische Beständigkeit: PETG ist gegenüber vielen Chemikalien beständiger als PLA und ABS. Dies macht es ideal für den Einsatz in Umgebungen, in denen eine chemische Beständigkeit erforderlich ist, wie zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie oder bei der Herstellung von Chemikalien.

  4. Transparent: PETG ist transparenter als ABS und sogar transparenter als normales PET. Dies macht es zu einer guten Wahl für Anwendungen, bei denen Transparenz oder optische Klarheit erforderlich sind, wie zum Beispiel für Gehäuse oder Verpackungen.

  5. Geruchsarm und ungiftig: Im Vergleich zu ABS ist PETG geruchsärmer und ungiftig. Dies macht es sicherer und angenehmer zu verwenden, insbesondere in Umgebungen, in denen gute Belüftung nicht immer möglich ist.

  6. Einfaches Drucken: PETG ist im Allgemeinen einfacher zu drucken als ABS und bietet eine gute Haftung auf beheizten Druckbetten. Es neigt weniger zum Verziehen und Verformen als ABS und erfordert keine beheizte Druckkammer für die meisten Anwendungen.

Insgesamt ist PETG ein vielseitiges Filament, das sich für eine Vielzahl von Anwendungen im 3D-Druck eignet und eine gute Balance zwischen Festigkeit, Haltbarkeit und Druckbarkeit bietet.
 

Das Drucken von PETG (Polyethylenterephthalatglykol) mit einem 3D-Drucker erfordert etwas mehr Aufmerksamkeit als das Drucken von PLA (Polylactid), aber mit den richtigen Einstellungen und Verfahren ist es gut machbar. Hier sind einige bewährte Methoden, um PETG erfolgreich zu drucken:

  1. Druckbettvorbereitung: PETG haftet gut auf beheizten Druckbetten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Druckbett sauber ist und verwenden Sie gegebenenfalls Klebstoffe wie Haarspray oder Klebeband. Eine beheizte Druckbetttemperatur von etwa 60-80°C ist empfehlenswert.

  2. Düsentemperatur: Die ideale Düsentemperatur für PETG liegt normalerweise zwischen 230°C und 250°C. Dies kann je nach Marke und Zusammensetzung des PETG variieren, daher ist es ratsam, die Empfehlungen des Herstellers zu beachten und mit den Temperatureinstellungen zu experimentieren.

  3. Druckgeschwindigkeit: Reduzieren Sie die Druckgeschwindigkeit im Vergleich zu PLA. Beginnen Sie mit einer niedrigeren Geschwindigkeit, etwa 50-60% der normalen PLA-Geschwindigkeit, und erhöhen Sie sie schrittweise, um die Qualität und Haftung zu überprüfen.

  4. Schichthöhe: Eine Schichthöhe von etwa 0,2-0,3 mm ist für PETG geeignet. Feinere Schichthöhen können zu Schwierigkeiten führen, da PETG dazu neigt, sich langsam zu verfestigen und sich überlagerte Schichten nicht gut verbinden können.

  5. Kühlung: Reduzieren Sie die Kühlung im Vergleich zu PLA. PETG benötigt weniger Kühlung, um ein Verziehen und Warping während des Druckens zu verhindern. Einige Drucker ermöglichen es, die Kühlung für das erste Schichtbett zu deaktivieren und sie dann für die darüber liegenden Schichten allmählich zu erhöhen.

  6. Zwischenraum zwischen Düse und Druckbett: Stellen Sie sicher, dass der Abstand zwischen der Düse und dem Druckbett für den ersten Layer korrekt eingestellt ist. Dieser Abstand sollte geringfügig größer sein als bei PLA, um ein zu starkes Anhaften zu vermeiden.

  7. Enclosure (Behälter): Die Verwendung eines Druckbehälters oder einer Abdeckung kann helfen, die Druckumgebung zu stabilisieren und Temperaturschwankungen zu minimieren, was insbesondere bei größeren Teilen oder solchen mit dünnen Wänden wichtig ist, um Verzug zu verhindern.

Es ist ratsam, mit den Druckeinstellungen zu experimentieren und kleine Testdrucke durchzuführen, um die besten Ergebnisse für Ihr spezifisches PETG-Filament und Ihren 3D-Drucker zu erzielen.