ANISOPRINT

ANISOPRINT DESKTOP ANISODRUCK

Schlüsselfertige 3D-Drucklösung für Endlosfasern zur Herstellung optimaler Verbundwerkstoffe
ANISOPRINT TOP BOARD - COMPOSER A4/A3
179,69 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
ANISOPRINT TOUCH DISPLAY MODULE FOR A - COMPOSER A3
118,52 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
ANISOPRINT BELT SET FOR A GATES - COMPOSER A3
77,11 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
ANISOPRINT TOUCH DISPLAY MODULE FOR A4 (VER. 1.0.3. -UP TO 2021) - COMPOSER A4
72,23 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
ANISOPRINT FAN UNIT FOR HEAT BREAK (VER.EG6) - COMPOSER  / A4 / A3
46,41 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 8 (von insgesamt 18)

HARDWARE

ENDLOSVERSTÄRKTE VERBUNDWERKSTOFFE
x30 stärker als reines Plastik
x2 stärker und leichter als Aluminium
 
VERFÜGBARE FORMATE
A4 297 x 210 x 140 mm
A3 460 x 297 x 210 mm
Volumen aufbauen
 
OPTIMALE VERBUNDSTRUKTUREN
Gitterbewehrung – minimales Gewicht, Preis und Produktionszeit für die erforderliche Festigkeit
 
OFFENES SYSTEM
  • Flexible Materialauswahl
  • Faservolumenverhältnis
  • Teilekomplexität und Faserverlegungsbahnen


 

SOFTWARE 3D-SLICER AURA

Der Anisoprint Aura Slicer ist sowohl für den Endlosfaser-3D-Druck mit proprietären Composer CFC-Druckern als auch für den konventionellen FFF-Druck konzipiepiert

Die Aura verfügt über eine Reihe integrierter Druckprofile

Verifizierte Druckeinstellungen für bestimmte Kunststofffilamente: einfach aus der Datenbank auswählen und drucken

 

MERKMALE

— Flexibles Einstellungssystem
— Drucken mit mehreren Extrudern
— Layup-Struktur

— Verstärkte Füllungen
— Verstärkte Perimeter
— Macrolayer-Technologie

— Reprap G-Code-Format
— Unterstützt: STL, STEP, 3DS, OBJ



Aura bereitet ein 3D-Modell vor, generiert Verstärkungsfaserbahnen in jeder Schicht und ermöglicht die Anpassung des Verstärkungsschemas, um starke und leichte Teile zu erhalten.
Die Kombination von Mikro- und Makroschichten ermöglicht es, eine Füllung mit dicken Schichten und eine Außenhülle mit dünnen Schichten zu drucken, was zu einem schnelleren Druck ohne Qualitätsverlust führt.

 

Falls Sie einzelne unverstärkte Elemente drucken müssen, können Sie mit Aura kleine Elemente mit FFF-Düse ohne Faser drucken. Aura ist einfach zu bedienen und sehr intuitiv, mit einer großen Auswahl an praktischen und vielseitigen Funktionen.

Aura kann zuverlässige Stützen für den Druck komplexer Objekte generieren und zeigt das zu druckende Modell Schicht für Schicht. Die Modellverarbeitung ist vollständig automatisiert und wird auf einem lokalen Computer ausgeführt, der die Vertraulichkeit und Sicherheit der Benutzerdaten gewährleistet.




Anisoprinting basiert auf der Composite Fiber Coextrusion-Technologie

 
Verstärkungsmaterial wird aus trockenen Endlosfasern (Kohlenstoff oder Basalt) hergestellt, die vorab imprägniert und dann ausgehärtet werden. Die Vorimprägnierung sorgt für eine geringe Porosität und eine gute Haftung des Verstärkungsmaterials auf dem Thermoplast während des weiteren Druckvorgangs.



Beim Drucken wird Thermoplast mit dem Verstärkungsmaterial kombiniert . Der Composite-Extruder hat zwei Eingänge: einen für die Verstärkungsfaser und den anderen für thermoplastisches Filament. Verstärkungsfaser und Kunststoff werden separat durch dieselbe Düse zugeführt, sodass Sie das Faservolumenverhältnis variieren und es durch komplexe krummlinige Trajektorien verlegen können. Somit ist es möglich, Verbundteile mit komplexen Formen mit Gitterinnenstruktur zu drucken: Verwenden Sie minimales Material für die erforderliche Festigkeit, was minimales Gewicht, Produktionszeit und Preis eines Teils bedeutet.

 

BI-MATRIX-KOMPOSIT

Als Ergebnis erhalten Sie ein Bi-Matrix-Verbundteil in beliebiger Form, ohne Werkzeuge oder Formen, ohne mechanische Bearbeitung und Nachbearbeitung. Mehrfach stärker und leichter als Kunststoff, Metall oder nicht optimale 3D-gedruckte Verbundwerkstoffe.

 
  • BIS ZU 30 MAL STÄRKER ALS KUNSTSTOFF
  • BIS ZU 7 MAL LEICHT ALS STAHL
  • BIS ZU 2 MAL STÄRKER UND LEICHTER ALS ALUMINIUM